Gleichmäßig glatt rechts stricken – 3 Methoden für ein ebenmäßiges Maschenbild

Gleichmäßiges Stricken ist nicht Dein Ding? Ab jetzt schon!
Mit diesem Video stricken wie ein Profi! Versuch auch Du Dich an dem perfekten Maschenbild bei einer glatt rechts gestrickten Arbeit.

Zusammen perfekt glatt rechts stricken, dank Video!

Video: Drei Stricktechniken, die dir zeigen, wie man ein gleichmäßiges Strickbild hinbekommt.

Hast du das ‚Glatt-Rechts-Muster‘ für Dich entdeckt? Dieses Anfänger-Muster ist auch einfach toll! Schlicht und trotzdem immer modern! Es wird nie aus der Mode kommen und JEDER Stricker hat es schon mindestens 546743 mal gestrickt :D.
Aber sind Dir beim Stricken vielleicht schon mal Unregelmäßigkeiten aufgefallen? Dann geht es Dir wie 90% aller Stricker/innen auch. Kaum eine Strickerin schafft DAS perfekte Maschenbild bei einem glatt rechts Muster. Egal ob Anfänger, Fortgeschritten oder Profi…
Jeder Stricker hat so seine Probleme mit gleichmäßigem Stricken. Auch mir geht es da nicht anders.

ABER, liebe Leute! ABER….

Ich habe extra für Euch mehrere Methoden recherchiert, mit denen Ihr ein glatteres Strickbild hinbekommen könnt. Und die Techniken sind wirklich nicht schwer! Jeder kann sie einfach erlernen und eine meiner erwähnten Techniken hat sogar nichts mit Fertigkeiten zu tun, sondern verbessert das Maschenbild allein durch das Benutzen von anderen Nadelstärken!
Also leg gleich los und schau Dir das Video an! Du wirst ein glatt rechts Muster niemals wieder normal stricken wollen. Versprochen!

Folgende Überschriften erklären Dir noch schriftlich, wie die Methoden aus meinem Video funktionieren:

1. Methode: Normales glatt rechts Muster

Übliche Vorgehensweise glatt rechts zu stricken. Das kennst Du sicher schon.

  1. Reihe: Alle Maschen rechts stricken.
  2. Reihe: Alle Maschen links stricken.

2. Methode: Bumerangtechnik (übernommen aus der Bumerangferse)

Bumerangtechnik. Diese Technik wird oft verwendet für die sogenannte Bumerangferse. Eine beliebte Variante, wenn man Socken stricken und dabei an beiden Seiten zu- oder abnehmen möchte. Die Bumerangferse habe ich mir zur Hilfe genommen und sie einfach für meine Bedürfnisse übernommen. Und zwar für ein gleichmäßiges glatt rechts Stricken.
Und wie ich die Bumerangferse für das glatt rechts Muster übernommen habe zeige ich nicht nur in dem Video, sondern versuche es kurz und knapp schriftlich festzuhalten:

  1. Reihe: Alle Maschen rechts stricken.
  2. Reihe: Arbeit NICHT wenden! Rückwärts stricken. Mit der linken Nadel in das hintere Maschenglied, der auf der rechten Nadel befindlichen Masche einstechen, den Faden mit der rechten Hand auf die linke Nadel heben und durch die Schlaufe ziehen. Masche der rechten Nadel fallen lassen. Wdh bis zum Ende der Reihe.
  3. Reihe: Arbeit NICHT wenden! Alle Maschen rechts verschränkt stricken.

Reihe 2 und 3 stets wiederholen!

3. Methode: Verschiedene Nadelstärken nutzen

Hier strickst du genau wie in Methode 1, jedoch mit zwei verschiedenen Nadelstärken. In meinem Video nutze ich druchgehend die Nadelstärke 5. Für diese Methode habe ich nur EINE Nadel mit dem Schraubsystem von KnitPro ausgewechselt und eine Nadelspitze der Stärke 4 befestigt.
Wichtig dabei ist nur darauf zu achten, die richtige Nadelstärke für die entsprechende Reihe zu verwenden, also:

  1. Reihe: Alle Maschen rechts stricken. Mit der dickeren Nadel (in meinem Fall Nadel Nr. 5).
  2. Reihe: Alle Maschen links stricken. Mit der dünneren Nadel (in meinem Fall Nadel Nr. 4).

Und das ist auch schon der ganze Trick 🙂

Ich hoffe es gefällt Dir. Wenn du weitere Techniken kennen solltest, oder Fragen und Anregungen hast, dann schreib es gerne in die Kommentare. Ich freu mich drauf!

Deine
Alexandra (alias First Sknitter)

Schreibe einen Kommentar